Abgeschlossene Dissertationen im Fach Theologie der Spiritualität

 Betreuerin: Univ.-Prof. Dr. Marianne Schlosser

  • Rudolf Karner (2020):
    Das Priesterbild bei Ioannes de Ávila
  • P. Tibor Bejczi OP (2018):
    Ardere et lucere. Kirchenreform und geistliches Leben bei Bartholomäus de Martyribus O.P. (1514-1590)
  • Franz-Xaver Heibl (2017):
    "Geistliche Wissenschaft". Ein Beitrag zur Theologie der Spiritualität im Trialog mit Bonaventura, Romano Guardini und Joseph Ratzinger
  • Eva Doppelbauer (2017):
    Vier Frauen als Kirchenlehrerinnen: Die Bedeutung des Titels und die Aktualität der geistlichen Lehre von Teresa von Avila, Katharina von Siena, Thérèse von Liseux und Hildegard von Bingen
  • Jomon Emmanuel (2016):
    The Relationship between Holiness and Spirituality in Salesian Perspective and its Practical Application for Life with some Reflections on Indian Spirituality
  • Florian Mair (2015):
    Als arme Braut des Gekreuzigten. Editio emendata, Übersetzung, intertextuelle und
    theologische Studien zum Epos der „Legenda versificata S. Clarae
  • Beate Maria Zimmermann (2011):
    Heilung des Familienstammbaums. Untersuchungen zum geistlichen Heilungsansatz
    von Kenneth McAll und zu dessen Rezeption
  • Christian Glechner(2010):
    „Verfolgung ist ein charakteristisches Zeichen für die Echtheit der Kirche“. Märtyrer seit der Neuzeit und die Aktualität ihres Zeugnisses
  • Manfred Müller (2010):
    "Damit sie das Leben haben" (Joh 10,10). Ein Beitrag zur spirituellen Heilung der 'tiefen sozialen Wunde' (Kard. König) der Abtreibung
  • Andreas Schmidt (2010):
    Christus maxime amicus. Die Freundschaft mit Jesus als Kurzformel christlicher Existenz
  • Davis Kalapurakkal (2008): (Zweitgutachten)
    "Lord teach us to pray". The Christian Prayer: Elements of a Catechetical Approach to Lead People to Prayer
  • Richard Tatzreiter (2008):
    „Kollegialität“ der Presbyter Systematische, spirituelle und praktisch orientierte Überlegungen zum ekklesiologisch reflektierten Begriff des „einen Presbyteriums“ ausgehend von den Texten des Zweiten Vatikanischen Konzils
  • Maria Chlebanová (2007): (Zweitgutachten)
    Die Begabungen zum Wohl der Menschen einsetzen. Das christliche internationale Volontariat in drei  Betrachtungsweisen: Vorbereitung der Volontäre, Begleitung in den Projekten und Nachbereitung
  • Sr. M. Antonia de Spiritu Sancto OCD (Pia Sondermann), (2005):
    Isabella de Spiritu Sancto (1606-1675): Die Herzbücher. Einleitung und kritische Edition

Betreuer: Dr. Karl-Heinz Steinmetz

  • Herbert Hartl (2013):
    Für ein neues Mensch-Sein - Biografie und Leitideen des Heinz R. Schmitz